Update aus Volberg

Hier können Sie jetzt die Bauarbeiten an der Kita in Volberg live verfolgen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorläufiges Wahlergebniss

Das vorläufige Wahlergebniss der Presbyteriumswahl 2024 ist wie folgt:

Abgegebene Stimmzettel: 714
Gültig: 708
Ungültig: 6
Wahlbeteiligung: 13,92%
Gewählt Stimmen
Jutta Renner 489
Udo Hartenfels 397
Eva-Maria Engels 352
Monika Bautz 305
Elisabeth Behrendt 270
Thomas Klöber 268
Ilka Richter 261
Paul-Helmut Moritz 249
Monika Mattern-Klosson 244
Joachim Höh 222

Warum ist das Ergebnis vorläufig?

Alle Wahlberechtigten können in der Zeit vom 26.02.2024 bis 29.02.2024 Beschwerde gegen das Ergebniss beim Kreissynodalvorstand Köln-rechtsrheinisch einlegen.
Dies muss schriftlich bei folgender Adresse erfolgen:

Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Köln-rechtsrheinisch
Wuppertalerstr. 21a
51067 Köln

Telefon: 0221 – 278 561 0

Wir bedanken uns beim Wahlvorstand und allen Helfern, die die Durchführung der Wahl ermöglicht haben!

Ebenso bedanken wir uns bei den Kandidatinnen und Kandidaten, die bereit waren, Verantwortung für unsere Gemeinde zu übernehmen!

Den Gewählten gratulieren wir und wünschen ihnen Gottes Segen und Geleit für dieses Amt.

Fahrdienst zur Presbyteriumswahl

Fahrdienst zur Presbyteriumswahl von Volberg und Forsbach

Wir bieten einen Fahrdienst zur Presbyteriumswahl am 18.02.2024 an.

Die Abfahrtzeit wird so gelegt, dass Sie vor dem Gottesdienst um 10.30 Uhr wählen und anschließend am Gottesdienst teilnehmen können.

Wenn Sie den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte bis Freitag, den 16.02.2023, 12.00 Uhr im Gemeindebüro unter der Tel. Nr. 02205-2243 an.

Andacht Plus X 08.03.

Herzliche Einladung zum Taizé Abend

Am Freitag, 8.März um 19 Uhr (bis ca 21 Uhr) in der Christuskirche Forsbach

Musik, Texte, Gebete, Bewegung in Anlehnung an die Traditionen aus der ökumenischen Gemeinschaft in Frankreich

Foto:BillionPhotos.com – stock.adobe.com

„Ein Teller Suppe für einen Feind“

Das „Sprachcafé“ Rösrath/Hoffnungsthal lädt zu einer Buchvorstellung ein:

der bekannte ukrainische Journalist und Zeitzeuge Viktor Pedak wird am 15.02.2024 um 16:30 Uhr sein Buch „Ein Teller Suppe für einen Feind“ vorstellen.

Viktor Pedak hat Briefe ehemaliger ukrainischer Zwangsarbeiter /-innen, die im 2. Weltkrieg nach Deutschland verschleppt worden waren, gesammelt und zusammengestellt. Auf diese Weise ist ein eindrucksvolles Zeugnis der Menschlichkeit aus diesem dunklen Kapitel der Geschichte entstanden, mit dem der Autor zur Völkerverständigung beitragen will.

Übersetzt wird Viktor Pedak, der in seiner Muttersprache vortragen wird, von seiner Tochter Lena, die ehrenamtlich im Augustinus-Haus der katholischen Kirche Deutschunterricht für ukrainische Flüchtlinge anbietet. Unterstützt wird sie von ehrenamtlich tätigen Kollegin Ludmila Ollo.

Die musikalische Gestaltung des Treffens wird das Chorensemble „Friedensklänge“ mit deutschen und ukrainischen Liedern übernehmen.

Ort: Christliche Gemeinde Hoffnungsthal
Bergische Landstraße 76,
Rösrath / Hoffnungsthal
(Parkplätze sind vorhanden, der Bus 422 hält direkt vor dem Gebäude)

Foto: Archiv

Weltgebetstag der Frauen 01.03.

Frauen der katholischen Kirchengemeinde Rösrath richten den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2024 in Sankt Nikolaus von Tolentino Rösrath aus.

  • 15.00 Uhr Informationen zur Situation von Frauen in Palästina
    (mit Kaffeetrinken und Bildern auf großer Leinwand)
  • 17.00Uhr Ökumenischer Gottesdienst
    (nach der WGT-Ordnung gefeiert; gestaltet von Frauen der katholischen und evangelischen Gemeinde)

Herzliche Einladung an alle – auch an Männer!

Johannespassion 17.03.2024

JOHANNESPASSION

Johann Sebastian Bach, BWV 245

Sonntag I 17. März 24 I 17.00 Uhr

Ev. Versöhnungskirche Rösrath
Hauptstraße 16, 51503 Rösrath

Kantorei und Kammerchor
der Ev. Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath
Orchester Rösrath barock

Daniel Tilch I Evangelist I Tenor
Ruth Fiedler I Sopran
Mareike Schellenberger I Alt
Konstantin Paganetti I Bass
Vincent Rendenbach I Jesus I Bass

Katharina Wulzinger I Leitung

Eintritt: 15,00 € Erwachsene
5,00 € Schüler*innen & Student*innen

VVK: ab 1. März
Buchhandlung JUNIMOND, Rösrath
Apotheke Am Halfenhof, Forsbach
Buchhandlung TILL EULENSPIEGEL, Hoffnungsthal

Abendkasse: ab 16.00 Uhr
Einlass: 16.30 Uhr

Ergebnisse der Zukunftswerkstatt vom 20.01.

Liebe Gemeindemitglieder,

auf dieser Seite möchten wir Sie über die Ergebnisse der Zukunfstwerkstatt vom 20.01. informieren.

Auch diesmal waren wieder ca. 20 Menschen aus der Gemeinde beteiligt, um engagiert und konstruktiv weiter an einer Konzeption für unsere Gemeinde zu arbeiten.

Ein ganz herzliches „Danke Schön“, auch an die Arbeitsgruppen, die sich seit dem Workshop im Oktober intensiv inhaltlich mit der Thematik befasst hatten!


Hier finden Sie die Präsentationen im zeitlichen Ablauf aus dem Workshop:

Rösrather Ruck gegen Rechts

Rösrather Ruck gegen Rechts ruft auf: 5 vor 12 – Nie wieder ist jetzt – Faschismus bekämpfen!

Datum: 27. Januar 2024
Zeit: Um 11 Uhr startet ein lauter und bunter Demonstrationszug vom Bahnhof Rösrath zum Sülztalplatz.
Um 11:55 Uhr beginnt am Sülztalplatz ein ruhiges Gedenken anlässlich des Holocaustgedenktags.

Politiker:innen der AfD planen mit anderen Rechtsextremen die Deportation von Millionen von Menschen, die ihrer Meinung nach nicht in dieses Land gehören. Gleichzeitig verroht auch unter den demokratischen Parteien die Sprache und sie versuchen sich mit Populismus gegen die AfD zu wehren.

Das lassen wir uns nicht gefallen!
Am internationalen Holocaustgedenktag setzen wir uns deshalb gemeinsam für eine offene, tolerante und inklusive Stadt-Gesellschaft in Rösrath ein.

Kommt zahlreich, bringt eure Familien und Freunde mit zur Demo und zum Gedenken am Sülztalplatz. Gemeinsam stehen wir für eine Welt ein, in der Vielfalt geschätzt und Respekt vor jedem Menschen selbstverständlich ist. Lasst uns gemeinsam gegen Faschismus und Diskriminierung einstehen. Lasst uns ein starkes, friedliches und vielfältiges Zeichen für Toleranz und gegen jede Form von Hass setzen.

#ZusammenGegenRechts #NieWiederFaschismus #GedenkenVerbindet #WirSindMehr #FürVielfalt

Haben Sie schon gewählt?

Am Sonntag, 18. Februar werden in unserer Landeskirche die Presbyterien neu gewählt. Auch in unserer Gemeinde findet dieses Jahr wieder eine Wahl statt.

Die Wahlbenachrichtigung sollten Sie bekommen haben. Wenn nicht, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro.

Dann können Sie

  • bereits Online wählen oder
  • Briefwahl-Unterlagen beantragen.

Wenn Sie Brief-Wahl machen, muss der Wahl-Brief bis zum 17.Februar 2024 im Gemeindebüro vorliegen.

Um eine Wahlbenachrichtigung zu erhalten, müssen Sie im Wahlverzeichnis eingetragen sein. Dieses liegt in der Zeit vom 22.Januar bis 4.Februar im Gemeindebüro aus:

Montags, Dienstags und Freitags 08:30 Uhr – 12:30 Uhr
Donnerstags 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Telefon: 02205 2243
E-Mail: volberg-forsbach-roesrath@ekir.de
Adresse: Bensberger Str. 238, 51503 Rösrath-Forsbach

Alle Informationen zur Wahl in Rösrath, wer, wie, wann, wo und wen, finden Sie hier.