Im Kongo

Partnerschaft der Kirchenkreise Köln-Rechtsrheinisch und Kalungu, Demokratische Republik Kongo

Im Bewusstsein der Teilhabe an der einen Kirche Christi hat der Kirchenkreis Köln – Rechtsrheinisch 1990 Verbindungen zu den Kirchenkreisen Buricà (Brasilien), Kaohshiung (Taiwan) und Kalungu (damals Zaire, heute Kongo) aufgenommen.

Die Partnerschaftsvereinbarung als PDF-Datei zum download

Das Tageszentrum MINOVA entsteht in der Partnerschaft mit Kalungu

Die in 2017 begonnenen Planungen der Geschwister in einem größeren Ort nicht weit von Kalungu das Diakonie-  und Tageszentrum „MINOVA“ zu bauen, schreiten voran.
Dieses Zentrum wird mehreren Zwecken dienen:
– Menschen mit einer Behinderung und arbeitslosen Jugendlichen eine handwerkliche Ausbildung bieten.
– Ein Austauschzentrum für ältere Personen sein, wo diese eine Beratung und Therapie auf psychischem und medizinischem Gebiet bekommen können und ein kleines Handwerk lernen können, um damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Da viele Familien zu arm sind für die älteren Menschen zu sorgen, sind diese aufs Betteln angewiesen.
Außerdem werden sie hier ihre Geschichten erzählen können. Diese werden dann für die jüngere Generation festgehalten.

Den Flyer zum Neubau des Tagezentrums finden Sie hier:
Auf der Seite Tageszentrum MINOVA stellen wir Bilder zum Baufortschritt zusammen
Neue Nachrichten aus dem Kirchenkreis Kalungu (Stand April 2019)
Neue Nachrichten aus dem Kirchenkreis Kalungu (Stand Mai 2019)
FAZ v. 17. Mai 2019: mehr als 1.100 Tote durch Ebula im Kongo


Wenn Sie dieses Projekt unterstützen möchten, können Sie Spenden auf das Kirchenkreis Köln -rechtsrheinisch IBAN DE 63 3705 0299 0311 0013 58 Stichwort : MINOVA überweisen.

Für eine Spende bedanken wir uns hiermit ganz herzlich.
Herman Leendertse


Gesucht:
Interessierte Menschen im Kirchenkreis, die Lust hätten, dieses Projekt für die Zeit von 1-2 Jahren zu begleiten (Konzipierung, Antragstellung beim Geldgeber, Durchführung, begleitende Arbeit in Deutschland, Übersetzungen (Französisch)).

Kontakt:
Helena Gaida
Fontanestr. 45
51429 Bergisch Gladbach
Tel. 02204-83736
helenagaida@gmx.de
Stand Febr. 2017