Gemeindebriefe

Die Gemeindebriefredaktion – Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit –

Die Redaktion unseres Gemeindebriefes besteht derzeit aus 9 Personen. Die Redaktion ist dankbar für Anregungen, Hinweise, Leserbriefe oder Ihre Unterstützung. Wenn Sie unseren Gemeindebrief mitgestalten möchten melden Sie sich bitte bei Heinz Röbig oder im Gemeindeamt

Zur Redaktion gehören:
Dietmar Binderberger, Ulrich Brodersen, Andrea Doll, Claus Hagenberg, Pfarrerin Erika Juckel, Wolfgang Knupper, Heinz Röbig, Anja Ruffer und Pfarrer Thomas Rusch.
Auflage 4.450 Stück.

>> unseren aktuellen Gemeindebrief finden Sie hier:

Unsere Gemeindebriefe als PDF-Datei zum Download.

Sie können den Gemeindebrief auch per E-Mail statt der gedruckten Form erhalten.
Damit können Sie einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, die Gemeinde kann die Druckkosten senken und die Austräger können entlastet werden. Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten,  bitten wir Sie, sich mit unserem online-Formular zu registrieren.
Zur REGISTRIERUNG

Wir bitten Sie um Unterstützung…

  • … zur Erstellung des Layouts für jeden unserer vier Gemeindebriefe pro Jahr
    (eine Sitzung der Planungsgruppe pro Quartal)
  • … für das Technik-Team
    Es ist vermutlich irgendwann Mitte oder Ende November, wenn Sie den Gemeindebrief 4/2022 in den Händen halten oder online lesen. Passend zur Jahreszeit wird er weihnachtlich ausfallen und auch die nachdenklichen Töne kommen in den diesen Zeiten nicht zu kurz.
    Um diesen Brief zu erstellen, genauer gesagt: das erste Treffen der Redaktion, die Suche nach Themen, die Auswahl und das Ansprechen möglicher Autoren, das Sammeln der Beiträge und Fotos, das erste Fehlerlesen, das grobe Zusammensetzen aller Inhalte und die abschließenden Korrekturen, bevor die Druckerei in Stockach das Produkt übermittelt bekommt, hat sich seit August ein mehrköpfiges Team mit ehrenamtlichem Engagement und Freude gekümmert. Regelmäßig finden Menschen zu uns, die sich einbringen möchten und unseren Redaktionskreis erweitern. Dennoch suchen wir gerade ganz konkret jemanden, der oder die das Technik-Team Dietmar Binderberger und Anja Ruffer viermal im Jahr bei der Erstellung der Datei am PC unterstützen kann. Wir arbeiten mit Adobe InDesign und würden uns sehr über Zuwachs freuen. Bitte melden Sie sich – oder melde Du Dich – im Gemeindebüro oder unter gemeindebrief-volbergforsbachroesrath@ekir.de (ar)
  • … als Austräger für Gemeindebriefe in den Bezirken Forsbach und Rösrath.
    Wenn Sie bereit sind, die Verteilung in einer oder mehreren dieser Straßen zu übernehmen, melden Sie sich bitte im Gemeindeamt Forsbach (Tel.2243) oder per Mail (volberg-forsbach-roesrath@ekir.de).

Unsere Gemeindebriefe (WebVersion) als PDF-Datei

  1. Gemeindebrief 4/2022 (Dezember – Februar 2023)
  2. Gemeindebrief 3/2022 (September – November)
  3. Gemeindebrief 2/2022 (Juni – August)
  4. Gemeindebrief 1/2022 (März – Mai)
  5. Gemeindebrief 4/2021 (Dezember – Februar 2022)
  6. Gemeindebrief 3/2021 (September – November)
  7. Gemeindebrief 2/2021 (Juni – August)
  8. Gemeindebrief 1/2021 (März – Mai)

Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland gibt in seiner Broschüre „Datenschutz im Gemeindebrief “ die wesentlichen Voraussetzungen zur Veröffentlichung der Gemeindebriefe im Internet bekannt, an die wir uns selbstverständlich halten.

Welche persönlichen Daten dürfen im Internet-Gemeindebrief veröffentlicht werden?
Daten dürfen grundsätzlich nur nach einer vorherigen Einwilligung der Betroffenen gemäß § 11 DSG-EKD veröffentlicht werden. In unseren online-Gemeindebriefen werden keine personenbezogenen Daten zu Amtshandlungen, Geburtstagen, Ehe- und Konfirmations-Jubiläen veröffentlicht.

Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die Kontaktdaten und die Form des Widerrufs finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.