Integrativer Teetreff

Ich bin wie ich bin …
… ein Treffen für Menschen mit und ohne Behinderungen am 28. Juni von 16.30 – 18.30 Uhr

Ort: Ev. Gemeindezentrum Rösrath
Thema: Ich bin wie ich bin!

Jede/r ist ganz besonders und einmalig
Wir kommen ins Gespräch, wir singen, malen, spielen, wir tanzen zwei Kreistänze … u.a.

Unser besonderer Gast ist Clownin Bibi
Natürlich gibt es auch Tee und Kekse

Wir hoffen, Ihr seid dabei!

Pfarrerin Erika Juckel, Teetref-Team, Doris Börsch-Müller

Hospizdienst

Der ökumenische Hospizdienst Rösrath e.V. lädt ein:
am Donnerstag, 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr, in den Räumen des Augustinushauses in Rösrath
Prof. M. Horlitz, Chefarzt der Kardiologie am Krankenhaus Porz am Rhein und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Herzstiftung, wird einen informativen Vortrag zu den unten genannten Themen halten. Die Einladung bekommen Sie hier als PDF-Datei

Themen u.a.:
• Sterben mit dem Schrittmacher oder Defibrillator?
• Ethische und rechtliche Fragen am Lebensende…
• Kann Vorsorge getroffen werden?
• Wie formuliere ich als Schrittmacher-/Defibrillatorträger meinen Wunsch in der Patientenverfügung?

Weitere mögliche Themen:
• Neue Methode zur Darstellung von Herzkranzgefäßen: Jetzt sogar mit Infrarotlicht!
• Gefährlicher Zusammenhang zwischen Sport und dem plötzlichen Herztod!

Ausführliche Diskussion im Anschluss des Vortrages

Der Eintrill ist frei – Spenden, die die Hozpizarbeit unterstützen, sind sehr willkommen.


Zur weiteren Information:
2006 wurde das Kooperative Kölner Herzzentrum beidseits des Rheins mit einem Schwerpunkt im Krankenhaus Porz am Rhein gegründet.
Prof. M. Horlitz ist Gründungsmitglied und Sprecher des Herzzentrums. Inzwischen ist das Zentrum ein weit verzweigtes Netz aus Partnerpraxen und -kliniken beidseits des Rheins, das sogar über die Kölner Stadtgrenzen reicht. Pro Jahr behandelt das Kooperative Kölner Herzzentrum gut 200.000 Patienten.