Presbyterium sagt danke

Mitarbeiterdank bei einem Ausflug in die Wahner-Heide

Das Presbyterium hatte alle festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gemeinde eingeladen, bei einer Andacht kurz innehalten, gemeinsam spazieren zu gehen, dabei ins Plaudern zu kommen und die Gespräche in einem Restaurant bei Kaffee und Kuchen fortzusetzen.

Die Mitglieder des Presbyteriums wollten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit noch einmal Danke sagen. Leider konnten wir uns nicht bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern persönlich bedanken. Auch Ihnen ein herzliches Dankeschön.

Treffpunkt war am 16. September an der Stephanuskapelle in Stephansheide
Um 14.15 Uhr beginnt unser gemeinsamer Ausflug von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Mitgliedern aus dem Presbyterium mit einer kurzen Andacht vor der Stephanuskapelle. Pfarrer Kopper berichtet, dass in der Bibel sehr ausführlich über das Leben des Apostels Stephanus, seinem Wirken als christlicher Diakon der ersten Stunden im jüdischen Jerusalem bis hin zu seinem Tod durch Steinigung durch Saulus geschrieben wurde. Saulus, der sich nach einer himmlischen Erscheinung Jesu (Apg 9.1) zum Christentum bekannte und als Apostel Paulus viele christliche Gemeinden gründete.

Nach dem Geistlichen Wort übernahmen Frau Richter und Frau Leidorf. Sie führten uns ca. 90 Minuten durch die Wahner-Heide bis zum Landgasthof Heideblick in Kleineichen zum gemeinsamen Essen in geselliger Runde.

Fotos: Ilka Richter