9.11. – ökum. Hospiztag

Der Ökumenische Hospizdienst Rösrath e.V. lädt zum Hospiztag ins ev. Gemeindezentrum Forsbach ein.

In diesem Jahr trägt der Rösrather Hospiztag die Überschrift:
»Du hast meine Klage in Tanzen verwandelt«.
Angeregt durch unseren Hauptreferenten Dr. Felix Grützner (Programm u. Informationen auf dem Flyer) möchten wir unseren Besuchern einen kreativen und meditativen Zugang zum Thema Sterben, Tod und Trauer ermöglichen.
Wir laden zu Vortrag, Workshops und abschließender Tanzaufführung in das evangelische Gemeindezentrum in Forsbach ein und freuen uns über Ihr Interesse.
Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt: ab 10.30Uhr heißen wir Sie mit einem Stehcafé im Foyer willkommen, in der Mittagspause erwartet Sie ein reichhaltiges Buffet mit Fingerfood und zur Kaffeepause verwöhnen unsere Ehrenamtlichen Sie mit selbstgebackenem Kuchen.

Der Eintritt ist frei – Spenden, die die Hospizarbeit unterstützen, sind willkommen.

Ort der Veranstaltung
Evangelisches Gemeindezentrum,
Bensberger Straße 238 (Ecke Höhenweg),
Rösrath /Forsbach


Hospizdienst

Der ökumenische Hospizdienst Rösrath e.V. lädt ein:
am Donnerstag, 4. Juli 2019 um 19.00 Uhr, in den Räumen des Augustinushauses in Rösrath
Prof. M. Horlitz, Chefarzt der Kardiologie am Krankenhaus Porz am Rhein und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Herzstiftung, wird einen informativen Vortrag zu den unten genannten Themen halten. Die Einladung bekommen Sie hier als PDF-Datei

Themen u.a.:
• Sterben mit dem Schrittmacher oder Defibrillator?
• Ethische und rechtliche Fragen am Lebensende…
• Kann Vorsorge getroffen werden?
• Wie formuliere ich als Schrittmacher-/Defibrillatorträger meinen Wunsch in der Patientenverfügung?

Weitere mögliche Themen:
• Neue Methode zur Darstellung von Herzkranzgefäßen: Jetzt sogar mit Infrarotlicht!
• Gefährlicher Zusammenhang zwischen Sport und dem plötzlichen Herztod!

Ausführliche Diskussion im Anschluss des Vortrages

Der Eintrill ist frei – Spenden, die die Hozpizarbeit unterstützen, sind sehr willkommen.


Zur weiteren Information:
2006 wurde das Kooperative Kölner Herzzentrum beidseits des Rheins mit einem Schwerpunkt im Krankenhaus Porz am Rhein gegründet.
Prof. M. Horlitz ist Gründungsmitglied und Sprecher des Herzzentrums. Inzwischen ist das Zentrum ein weit verzweigtes Netz aus Partnerpraxen und -kliniken beidseits des Rheins, das sogar über die Kölner Stadtgrenzen reicht. Pro Jahr behandelt das Kooperative Kölner Herzzentrum gut 200.000 Patienten.

Lebensweg / Kreuzweg

Lebensweg / Kreuzweg der Hoffnung

Der Ökumenische Hospizdienst Rösrath e.V. lädt ein:
In acht Stationen ihres persönlichen Kreuzweges machen die Künstlerinnen Marion Maas und Gabriele Raupach auch anderen Mut, eigene Trauerwege zu gehen.

Ausstellung und Ökumenische Andachten vom 6. April bis 22. April 2019 in der Evangelische Christuskirche Forsbach, Bensberger Straße 238.
Den Flyer können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Ökumenische Andachten:
Mittwoch, 10. April 2019, 19.00 Uhr
„Mein Weg in deinen Spuren“

Freitag, den 12. April, 19.00 Uhr
„Deine wehrlose Liebe richtet mein Lebenshaus auf.“

Außerdem werden Bilder des Kreuzweges Eingang der Liturgie des Palmsonntages sowie der Karwoche folgen.

Öffnungszeiten der Ausstellung vom 6. April bis 22. April 2019:
Sa.   06.  15. – 17 Uhr
So.   07.  10 – 11 und 12 – 14 Uhr

Mo. 08. 15 – 17 Uhr
Mi.  10.  17 – 19 Uhr
Fr.   12.  17 – 19 Uhr
Sa.  13.   15 – 17 Uhr
So.  14.  10 – 11 und 12 – 14 Uhr

Mo.  15.  17 – 19 Uhr
Mi.   17.  17 – 19 Uhr
Do.  18.  17.30 – 19 Uhr
Fr.   19.  17 – 19 Uhr
Sa.  20.  15 – 17 Uhr
So.  21.  10 – 11 und 12 – 14 Uhr

Mo. 22. 12 – 14 Uhr

Der Eintritt ist frei. Spenden, die den Hospizdienst unterstützen, sind willkommen.