Ev. Kammerchor Forsbach

Der Kammerchor Forsbach singt in diesem Jahr die Johannespassion von J.S. Bach – eine echte Herausforderung, die allen viel Spaß macht!

Seit April  2008 gibt es eine neue Struktur in der Chorlandschaft der Evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath.
Aus den beiden Chören, Kirchenchor und Kantorei wurde die Kantorei und der Kammerchor.
Der Kammerchor ist ein kleineres Ensemble von 27 Sängerinnen und Sängern, die alle eine musikalische Vorbildung haben. In diesem Chor ist das Probentempo recht hoch und die ausgewählte Chorliteratur anspruchsvoll.
So wurden Chorwerke von Mathias Drude aufgeführt, deren Texte von Kurt Knorr (ehemaliger Pfarrer in Forsbach) stammen. Im Altenberger Dom erklang das „Gloria Patri“ von Heinrich Poos. Neben dem Schwerpunkt „Musik des 20. Jahrhunderts“ stehen besonders Werke alter Meister auf dem Programm: Schütz, Händel, Bach (Bach- Weihnachtsoratorium, Magnifikat). Im Bereich der Romantik ist Chormusik von Mendelssohn oder das Requiem von G. Fauré im Repertoire.

Neben der musikalischen Arbeit, die nicht nur Arbeit ist, sondern Chormitgliedern wie Chorleiterin richtig Spaß macht, kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz: Ausflüge, Grillfeste und ein Kölsch nach der Chorprobe gehören zum festen Programm.

Die Besetzung des Chores ist im Augenblick recht ausgewogen: 8 Sopran, 9 Alt, 5 Tenor, 6 Bass.
Projektsänger, die nur für einen begrenzten Zeitraum, z.B. für ein Konzert mitsingen möchten, sind nach Absprache herzlich willkommen.

Proben
donnerstags
20 Uhr bis 21.30 Uhr, Gemeindesaal Christuskirche Forsbach

Kontak:
Chorsprecherin Christine Zander  (02205) 914667