Integrative Gemeindearbeit

„Teetreff“ – für Menschen mit und ohne Behinderung

Wir laden euch ganz herzlich zum nächsten Teetreff am:
27. März 2020
24. April 2020
08. Mai 2019

Einmal im Monat – an einem Freitag um 16.30 Uhr – treffen wir uns im Saal unter der Rösrather Versöhnungskirche. Der „Teetreff“ ist ein offenes Freizeitangebot für Menschen mit und ohne Behinderungen. Jeder ist willkommen, egal, wie alt oder jung er / sie ist.

Unser gemeinsamer Nachmittag beginnt mit dem Entzünden der selbst gestalteten Teetreff-Kerze und zwei Liedern:
„Lasst uns miteinander, … singen, loben, danken dem Herrn.“

Das andere Lied ist unser Teetreff-Lied. Wir haben es bei einem Treffen im Frühjahr 2016 gemeinsam gedichtet.
Zur Melodie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher hier unser Text – zur Gitarre gesungen:

1. Freu dich, dass wieder Teetreff ist, dam, dam, – dam, dam
Du hast ihn sicher schon lang vermisst. dam, dam, – dam, dam
2. Malen und Singen, das macht viel Spaß, dam, dam, – dam, dam
Spielen und Basteln und sonst noch was. dam, dam, – dam, dam

1. KEHRVERS:
Teetreff, das ist wunderschön, da kannst du freitags auch Freunde seh’n.
Einmal im Monat, das ist doch klar, wir hoffen, du bist da!
3. Wir haben für alle ein offenes Ohr, dam, dam, – dam, dam
Und manchmal bilden wir einen Chor. dam, dam, – dam, dam
4. Mit Bibi, der Clownin, wird viel gelacht, dam, dam, – dam, dam
manchmal kam auch wer, der Musik macht. dam, dam, – dam, dam

2. KEHRVERS:
Ja, dann wird gesungen, gelacht, und auch ganz viel Spaß gemacht.
Wir grillen und tanzen und machen noch mehr, kommt auch mal daher.

1. KEHRVERS:
Teetreff, das ist wunderschön, da kannst du freitags auch Freunde seh’n.
Einmal im Monat, das ist doch klar, wir hoffen, du bist da!
Beim Lesen hat man sofort die Melodie „im Ohr“. Es stimmt: Wir haben immer viel
Spaß miteinander. Das bestätigen die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die
beim „Teetreff“ ihr Konfi-Praktikum gemacht haben.
Ihre Begeisterung ist immer noch zu spüren, wenn sie den anderen Jugendlichen
am Dienstag im Konfi-Unterricht von ihren eindrücklichen Erfahrungen in der Begegnung
mit geistig behinderten Menschen erzählen.

Unser Programm richtet sich oft nach dem Jahreslauf und der Zeit im Kirchenjahr.
Zu den Highlights gehören:

Die Karnevalsfete und der Besuch von Eine Veranstaltung, die die Seele berührt hat Clownin Bibi.
Wir befassen uns mit dem Weltgebetstag, der Osterbotschaft und dem Erntedank.
Im November bedenken wir: Was können wir für unsere Verstorbenen hoffen?
Wir sind immer kreativ. Malen und Basteln gehört jedes Mal dazu. So kann jeder etwas mit nach Hause nehmen oder verschenken.
Wen Ihr beim „Teetreff“ treffen könnt, seht Ihr, wenn Ihr mal vorbeikommt.

Herzliche Einladung.
Das Teetreffteam und Pfarrerin Erika Juckel (Telefon: 33 40)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Termine bis zu den Sommerferien 2018:

 

 

 

 

 

 

Weitere Termine bitte im Gemeindeamt Forsbach  Tel. 2243 erfragen.