Erntedankfest 2021

Danke für die Erntegaben.

Die Mitglieder der beiden großen Kirchengemeinden in Rösrath haben auch in diesem Jahr zum Erntedankfest wieder großzügig Lebensmittel gespendet und damit die Altäre geschmückt. Traditionsgemäß kommen diese Spenden den Nutzern der Tafel Rösrath zugute.

Die Tafelverantwortlichen sagen dafür den Spendern ein herzliches „Dankeschön“ – auch im Namen der zahlreichen Tafelbesucher.

Gerd Wasser

 

Beitragsbild und Logo: Tafel Rösrath e.V.

Lebensmittelspenden

Zum Erntedank Lebensmittel spenden.

Auch in diesem Jahr wird wieder anlässlich des Erntedankfestes am 3. Oktober um Lebensmittelspenden in den Rösrather Kirchen gebeten.

Damit die gespendeten Lebensmittel auch eine zweckentsprechende Verwendung finden, werden sie nach den Gottesdiensten von Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern der TAFEL RÖSRATH abgeholt und kurzfristig weiterverteilt. Dadurch verringern sich für die Empfänger die entsprechenden Ausgaben im Supermarkt, und es bleibt ihnen vielleicht etwas übrig für Aktivitäten der sozialen Teilhabe, z. B. für Bücher, Zeitungen, Sport, Musik, Ausflüge, Kino, Feiern usw.

Als Spenden eignen sich neben frischem Obst und Gemüse auch andere, nicht kühlpflichtige Lebensmittel, z. B. Konserven (bitte nicht in Glasbehältnissen), Nudeln, Reis, Kaffee, H-Milch, Dauerwurst (nicht kühlpflichtig), verpackte Backwaren.

Um die Altäre mit den Gaben schmücken zu können, wird darum gebeten, für die Abgabe der Spenden möglichst folgende Termine einzuhalten:
Forsbach: Samstag, 2. 10., 9 – 12 Uhr,
Volberg: Samstag, 2. 10., 9 – 13 Uhr,
Rösrath: Wegen des an diesem Sonntag stattfindenden Konfirmationsgottesdienstes wird es dort keinen Erntedank-Altar geben.

Falls diese Zeiten nicht zusagen, können die Gaben natürlich auch noch am Sonntag in den Gottesdienst mitgebracht werden..

Dr. Gerd Wasser
Tel. 02205/82926