Was ist denn hier los?

Vielleicht ist Ihnen auch schon aufgefallen, daß die Volberger Kirche seit ein paar Tagen eingerüstet ist.
Es ist leider immer noch nicht die „große“ Sanierung der Kirche, sondern nur ein paar dringende Arbeiten.

Zunächst wird der Blitzschutz der Kirche gewartet und erneuert. Im gleichen Zug werden vom Dachdecker defekte Schieferplatten ausgetauscht und erneuert. Und zu guter Letzt werden im Glockenturm kaputte Lamellen repariert.

Danach wird noch der Kirchhof um die Kirche aufgegraben, um den Blitzschutz ordnungsgemäß im Boden zu verankern.
Das ganze wird circa 2 Wochen dauern.

Die Kirche ist aber dennoch weiterhin geöffnet und kann für Gottesdienste genutzt werden!

Fotos: Udo Hartenfels