5. März – Weltgebetstag

Am 5.März beginnt der Weltgebetstag in unserer Gemeinde mit dem Läuten unserer Kirchenglocken. Zusätzlich können Sie einen ökumenischen Video-Gottesdienst ab 15.00 Uhr auf der Homepage der Ev. Kirchengemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath und auf der Homepage Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus, Rösrath abrufen.

Der Weltgebetstagsgottesdienst 2021 wurde von Frauen aus Vanuatu (Inselstaat im Südpazifik) unter dem Thema „Worauf bauen wir?“ vorbereitet. Wir werden ihn erst im Sommer/Herbst 2021 (wie Corona es zulässt) präsent und ökumenisch feiern.

„Informiert beten – betend handeln“ ist das Motto des Weltgebetstages. Er unterstützt weltweit über 100 Projekte, die Frauen und Kinder stärken. Wenn auch sie die Arbeit unterstützen wollen:

Foto: Heiner Heine

Spendenkonto des Weltgebetstages:
IBAN DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC: GENODEF1EK1

Vanuatu ist ein Inselstaat im Südpazifik zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Er besteht aus 83 Inseln, von denen 67 bewohnt sind. Die schwarzen und weißen Sandstrände, die Korallenriffe mit bunten Fischen, die schönen Vögel, die Früchte und Nüsse im Wald zeigen uns die unberührte Natur der Inseln. Oft werden sie jedoch von tropischen Stürmen, Erdbeben, Tsunamis und aktiven Vulkanen bedroht. Vanuatu ist weltweit das Land, das am stärksten Gefährdungen durch Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Der Meeresspiegel steigt und steigt.