Adventskalender

Auch 2019 wird es wieder einen Evangelischen Adventskalender geben, den die EKD, Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, chrismon und evangelisch.de – und alle 20 evangelischen Landeskirchen gestaltet haben. In 24 kleinen Filmen geht es um das Thema „Heimat“ – spielerisch und höchst unterschiedlich, von amüsant bis informativ, von unterhaltsam bis nachdenklich.

Die 24 Türchen werden immer am jeweiligen Kalendertag freigegeben. Sie können diese von hier aus mit den nachfolgen Links öffnen.

So. 01.12.   Mo. 02.12.  Die. 03.12.  Mi. 04.12.  Do. 05.12.  Fr. 06.12.  Sa. 07.12.

So. 08.12.  Mo. 09.12.  Die. 10.12.  Mi. 11.12.  Do. 12.12.  Fr. 13.12.  Sa. 14.12.

So. 15.12.  Mo. 16.12.  Die. 17.12.  Mi. 18.12.  Do. 19.12.  Fr. 20.12.  Sa. 21.12.

So. 22.12. Mo. 23.12.  Die. 24.12.

Und es gibt erstmals auch etwas zu gewinnen: Es wird eine Reise verlost, in eine ganz besondere Heimat. Wohin genau, das wird erst am 24.12. verraten…

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie wieder dabei wären. Alles, was Sie tun müssen: auf https://adventskalender.evangelisch.de gehen und sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden.
Das Angebot ist kostenlos und unverbindlich, Sie können sich selbstverständlich auch jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Es geht in diesem Jahr um das Thema „Heimat“ – und es wird spannend, informativ, nachdenklich und auch unterhaltsam. Lassen Sie sich überraschen!

„Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.“ (Lukas 2, 1-3)

Mit diesen Worten beginnt die wohl bekannteste Weihnachtsgeschichte der Bibel – die Erzählung der Geburt Jesu im Lukasevangelium. Es geht hier um „Heimat“, ein Wort, das auch und gerade 2019, in Zeiten von erstarkendem Nationalismus und großen Fluchtbewegungen, Mauerfalljubiläum und Klimakrise ganz unterschiedliche Assoziationen und Anknüpfungspunkte erschließt. Die evangelische Kirche in Deutschland, ihre Werke und alle 20 Landeskirchen haben je einen Tag im Advent zu diesem Thema gestaltet.