Christi Himmelfahrt

„Jesus war ein Himmelsdurchbrecher“.

Jesus hat den Himmel auf die Erde gebracht. Und dieser Himmel bleibt auf der Erde, auch wenn Jesus selbst sie wieder verlassen hat.  Das sagt die Essener Theologin Hanna Jacobs in ihrer Videobotschaft zu Himmelfahrt. In diesem YouTube – Videoclip , der für die sozialen Medien am Düsseldorfer Flughafen gedreht wurde, erklärt die Pfarrerin, was es mit dem kirchlichen Feiertag auf sich hat.

Kein Leben auf Wolke sieben, sondern nah bei den Menschen

„Jesus hat sein Leben nicht einfach irgendwo auf Wolke sieben verbracht. Er war hier auf der Erde. Er hat Menschen angefasst, die Aussatz hatten, und sie dadurch gesund gemacht. Er hat blinden Menschen das Augenlicht zurückgegeben. Er hat Brot gegessen und Wein getrunken, er hat gefastet, gelacht und geweint. Ein Mädchen, das tot war, hat er zum Leben auferweckt.“ Der Himmel, sagt Hanna Jacobs, ist genau da, wo Jesus auf der Erde Spuren hinterlassen hat und heute hinterlässt – „und wo wir uns gegenseitig davon erzählen“.

Hanna Jacobs ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Bergerhausen; die 30-Jährige leitet das raumschiff.ruhr, ein besonderes Angebot für „junge Erwachsene und neue Ausdrucksformen von Kirche“.


EVANGELISCHE KIRCHE IM RHEINLAND
PRESSEMITTEILUNG Nr. 63/2019